OptiMyPiX_01a.png


Christian & Beatrice Hauser
Bruggenmattweg 46
8906 Bonstetten

Tel. +41 79 400 54 06

E-mail christian.p.hauser@gmail.com

Bonstetten Wappen
Made in
Bonstetten


064517

Camcorder-Medien übertragen

Camcorder Medien
Die steigende Nachfrage nach Digital-Video-Medien- wie Digital8-, MiniDV-, HDV-, MiniDVD-, DVD- und Speicherkarten-Übertragungen haben mich dazu bewogen diese Leistung nun offiziell anzubieten, obwohl ich diese Digital-Übertragungen schon seit längerer Zeit durchführe.

3005-dollar1Die Preise sind identisch mit den Analog-Video-Digitalisierungen.
Eine digitale Daten-Übertragung von Camcorder-Medien kostet je DV-Band/miniDVD/DVD oder Speicherkarten (bis 60 Min.) CHF 20.--.
(Jede weitere angefangene bespielte Viertelstunde auf dem gleichen Medium kostet zusätzlich CHF 5.--)
Die weiteren Schritte wie Nachbearbeitung und Konfektionierung sind ebenfalls identisch wie für Schmalfilme oder analoge Video Kassetten.

DVDs "revitalisieren" und in das Format H.264 MP4 umwandeln

Immer öfters kommen Kunden zu uns, welche Ihre alten DVDs, oder DVD Produktionen von Mitbewerbern nicht mehr lesen können. Bei der Produktion von DVDs kann man sehr viel falsch machen, wenn man die folgenden Punkte nicht beachtet: Wie man dem Internet entnehmen kann, ist die Lebensdauer einer DVD heute durchschnittlich 30-50 Jahre, ... sofern man hochwertige DVDs verwendet, einen hochwertigen Brenner einsetzt, eine sehr gute Brenner-Software benutzt, die DVD Oberfläche nicht verletzt etc. Von einigen Mitbewerbern, ohne deren Namen zu nennen, habe ich schon mehrfach "Schrott DVDs wieder "revitalisiert" (gerettet). Es gibt zwar so genannte "DVD-Rekorder" auf dem Markt, welche von VHS Videokassetten oder angeschlossenen Camcordern mit einem einzigen Tastendruck DVDs produzieren. Diese sind erwiesenermassen nicht immer kompatibel mit den DVD Produktions-Vorgaben und meistens von sehr schlechter Qualität etc. Diese DVDs können oft nur über analoge Verbindungen von herkömmlichen fehlertoleranten externen DVD-Playern auf Fernsehern abgespielt werden. Eine direkte digitale Übertragung von einer "Schrott DVD" ab einem PC DVD-Laufwerk ist oft nicht mehr möglich! In den meisten Fällen kann ich jedoch diese DVDs mit entsprechenden Spezial-Geräten wieder "revitalisieren" und neu produzieren.

Ist die defekte DVD "revitalisiert", kann OptiMyPix sämtliche Filme von der DVD in das heute gängige moderne Film-Format H.264 MP4 umwandeln.

Die häufigsten Camcorder Aufnahmefehler

1004-warning Diese Informationen sind keine Belehrung, sondern diese sollen Ihnen lediglich aufzeigen, was seinerzeit schief gelaufen ist.

Beispiele:
Früher hatten 95% der Hobbyfotografen sämtliche Innenaufnahmen ausschliesslich mit Blitz aufgenommen. – 95% der Hobbyfilmer setzten jedoch keine Filmleuchten ein. Somit sind die meisten Innenaufnahmen der Hobbyfilmer total unterbelichtet …
Die Bewegungsunschärfe ist bei Hobbyfilmern das grösste Problem! Nur während Erdbeben dürfen sich Häuser und Landschaften bewegen – Die Filmkamera darf sich im Normallfall NIE bewegen.
In den Bedienungsanleitungen steht; entweder ein Stativ einsetzen oder den “Aufnahmearm” seitlich abstützen!
95% der Filmaufnahmen von Amateuren sind verwackelt und somit “Bewegungsunscharf”!
“Autos und Menschen sollen mit der Augenpupille verfolgt werden und nicht mit dem Kopf (… der Kamera…)”.
OptiMyPix kann die meisten Fehler digital reparieren. Dabei handelt es sich jedoch um individuelle szenenbasierte Korrekturen, welche auch sehr zeitaufwendig sind.


Die haeufigsten Bedienungsfehler

Bei den Digital8 und MiniDV Digital Camcordern gab es zusätzliche Probleme.
Aufgrund falscher Bedienung; z.B. die MiniDV Magnet-Bänder waren nicht formatiert oder der Camcorder war NICHT gemäss Bedienungsanleitung "END SEARCH" betrieben worden, stürzt die PC-Übertragung aufgrund Timecode-Unterbrüchen, je nach Übertragungs-Hardware und -Software, öfters ab! Digitale Datenträger müssen IMMER formatiert sein/werden - dies gilt auch heute noch! Bei korrekter Bedienung wird das MiniDV- Band beim Aufnehmen automatisch formatiert!

Alle oben aufgeführten Fehler können heute dank modernster Digital-Film-Nachbearbeitungsprogrammen wie Adobe Premiere Pro CS6 mehr oder weniger gut korrigiert werden.

1004-warning Wichtige Information

Liebe "Facebook geschädigte" Smartphone-FilmemacherInnen, wie Sie unten feststellen können, ist das Hochformat für das Videofilmen eher ungeeignet! Meines Wissens gibt es noch keine Fernsehgeräte-Wandhalterungen, mit denen man den Bildschirm spontan um 90 Grad ins Hochformat drehen kann! PS. Facebook kennt für die Smartphone-Bedienung leider nur das Hochformat ...
Wie Sie auf folgendem Beispiel unschwer feststellen können, fehlt nach dem Drehen des Hochformat-Videos für den Fernseher, links und rechts immer ca. 70% interessante Bildinformationen.
Das unschöne Resultat sieht man fast täglich auf allen Fernsehstationen mit dem selbstschützenden Hinweis: "Zuschauer-Beitrag".
PS. Da man bekannterweise von der Masse reich wird, hat die Werbeindustrie schnell reagiert. Damit auch "Facebook geschädigte" Smartphone-FilmemacherInnen auf die aktuelle Werbung reagieren, findet man in sämtlichen Bahnhöfen und Flughäfen Plakate und Werbefilme im beliebten "Facebook" Hochformat!

Hochformat im Querformat 1